Supetarska Draga

Die große Bucht von Supetarska Draga besteht aus der Oberen und Unteren Draga ("Draga" zu deutsch Bucht) und ist umgeben von immergrünen Wäldern. Den Namen verdankt der Ort der aus dem 11 Jahrhundert stammenden weißen romanischen Basilika des hl. Petrus, die durch ihre einfache Schönheit die Gläubigen als auch Kunstliebhaber anzieht.

Hier mischt sich am deutlichsten modernes mit traditionellem und wird so dem Gast geboten. Neben zahlreichen Stammgästen kommen auch immer mehr neue Gäste hierher, die sich an Ort und Leute binden. Für mobile Urlauber ist es der ideale Ausgangspunkt zur Inselerkundigung. Bis zum Paradiesstrand in Lopar sind es nur 4 und bis zur Stadt Rab 6 km. Supetarska Draga ist auch den Nautikern wohlbekannt, denn sie können in wenigen Minuten zu einer der drei vorgelagerten, kleinen Inseln Maman, Srednjak und Sailovac gelangen. Die Inseln sind wegen der schönen Sandstrände, dem besonders klaren Wasser und der geschützten Buchten sehr beliebt.

Die Bucht von Draga liegt vor Winden geschützt, ist seicht und ruhig, so dass hier auch viele Vogelarten nisten und überwintern. Doch nicht nur die Vögel auch viele Bootsbesitzer nutzen diese Gegebenheiten und verbringen hier nicht nur die Sommer.

Fotogalerie

08d55caea0d3cf3991daf02ac54ba903.jpg6a58229bdd7adc7e1ac32c2b54117bd3.jpg7697189e6b215ce86d2af65b0940a8f9.jpgfca0ea829ec045080b8d3ed5ce88cd5a.jpg5977c8e839162347df6eb3af16e021b7.jpgb61513e8ce7475b03f2c295656ac6c1b.jpg284f39a7a4ec025acdaabf984e5f6143.jpgbb4bf607fddc5adda98d00fb89337304.jpgfbf3c66f561e9102d809b7e7ffca781a.jpg